Licht der Schöpfung

Die Glasfenster von Uwe Fossemer im Missionshaus der Kongregation der „Missionare von der Heiligen Familie" in Betzdorf

Ein Kloster in Betzdorf im Siegerland, darin ein Durchgang zwischen zwei Gebäudeteilen, ein Glaskünstler aus Itzstedt, Schleswig-Holstein, von den Mönchen beauftragt, ein Schriftsteller, im kirchlichen Umfeld zuhause – Anlass und Gegenstand eines bemerkenswerten Dokuments. Die Glasfenster des Künstlers Uwe Fossemer beziehen sich auf die Entstehung der Welt, die Schöpfung. Die Meditationen von Wolfgang Poeplau bedenken die gleiche Thematik, auch in den Schöpfungsgeschichten aus verschiedenen Kulturkreisen. Fotos von Menschen aus aller Welt ergänzen das Werk, aufgenommen von Conrad und Magnus Contzen.

An der Glaskunst hat der 1942 geborene Künstler 2 Jahre gearbeitet, sie setzt den Klostergang schon seit 15 Jahren in das „Licht der Schöpfung“. Das sehr aufwändig gestaltete Buch zeigt Details und Ausschnitte dieser Arbeit. Einer der Patres der „Missionare der Heiligen Familie“ sagt: „Mit seinen zahllosen Details wird der Weg durch den Gang selbst nach Jahren zu einer Entdeckungsreise in die Ferne und ins eigene Ich“.

Das Produkt ist in folgenden Kategorien zu finden Bücher Das Besondere Buch
Preis: 59,00
(inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten)
Sofort lieferbar
Artikel-Nr.: 9999.2
ISBN: 978-3-945603-99-4
1. Auflage,
Erscheinungsjahr 2018,
80 Seiten,
Hardcover,
30 x 30 cm,
farbig
Empfehlungen

Zurzeit sind in dieser Kategorie keine Produkte vorhanden.

Zurück